Wettbewerbsverstoß

Ermittlung.Berlin beim Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht

Rufen Sie uns jetzt einfach unverbindlich an!

030 74785062

Senden Sie uns jetzt eine unverbindliche Anfrage!

info@ermittlung.berlin

Im Geschäftsleben ist die Konkurrenz groß. Jedes Unternehmen, das langfristig am Markt bestehen möchte, muss sich im Wettbewerb mit anderen messen. Strategien wie Werbung, Alleinstellungsmerkmale, angemeldete Patente oder Sonderaktionen spielen hierbei eine entscheidende Rolle. Nicht alle Unternehmen bedienen sich jedoch ausschließlich legaler Methoden, um sich am Markt zu positionieren und Kunden zu gewinnen.

Wann spricht man von einem Wettbewerbsbetrug bzw. Wettbewerbsverstoß

Wenn Sie als Inhaber oder Geschäftsführer einer Firma den Eindruck haben, dass ein Konkurrent oder (potentieller) Geschäftspartner sich illegaler bzw. unlauterer Mittel bedient, spricht man von einem Verdacht auf Wettbewerbsverstoß.
Unter diesen Begriff fallen alle Strategien und Handlungsweisen, die entweder gegen das Gesetz verstoßen oder sich so hart an der Grenze zur Illegalität bewegen, dass zumindest von einem Verstoß gegen die guten Sitten ausgegangen werden kann.

In solchen Fällen haben Sie als ehrlich agierendes Unternehmen das Nachsehen. Denn entweder erwirbt Ihr Konkurrent mit seinem Wettbewerbsverstoß einen ungerechtfertigten Vorteil – sei es finanziell oder durch eine stärkere Marktposition. Oder es wurde eine Idee bzw. ein Patent gestohlen und jemand anders profitiert von Ihren Leistungen. Auch hier kann Ihr Schaden beträchtlich sein, wenn diesem unredlichen Handeln nicht umgehend ein Riegel vorgeschoben wird.

Der Grat zwischen hartem, aber erlaubten Wettbewerb und Wettbewerbsverstoß kann dabei sehr schmal ausfallen. Aus diesem Grund gehört bereits die Beratung über dieses Thema zum Leistungsspektrum unserer Detektei. In einem persönlichen Gespräch mit Ihnen lassen sich alle möglichen Fragen klären, wenn Sie den Eindruck haben, von einem Wettbewerbsverstoß betroffen zu sein. Sie erhalten schnell Klarheit und falls ein Verstoß vorliegt, wird auch, möglichst in Kooperation mit Ihrem Rechtsbeistand Ihr weiteres Handeln besprochen.

Beispiele zum Thema Wettbewerbsverstoß im Geschäftsleben

Konkrete Beispiele für einen Wettbewerbsverstoß gibt es viele im Geschäftsleben. Es beginnt mit dem zentralen Thema jeder Außendarstellung eines Unternehmens: der Werbung. Unlautere oder unzulässige Werbung ist gar nicht so selten und die deutsche Gesetzgebung enthält zahlreiche Vorschriften dazu, wie Werbung formuliert sein darf – und wie nicht. So dürfen Lebensmitteln keine therapeutischen oder heilenden Eigenschaften zugeschrieben werden. Eine Werbeaussage wie: „Unterstützt den Therapieprozess bei Rheuma“ ist für ein Nahrungsmittel nicht erlaubt. Vielleicht erinnern Sie sich noch an den Slogan „Gesunde Vitamine naschen“ für eine bestimmte Bonbonmarke. Dieser Slogan wurde ebenso verboten wie der über einen Kinderjoghurt: „So wertvoll wie ein kleines Steak.“ Unredlich ist auch das Verwenden falscher bzw. erfundener Gütesiegel oder der Einsatz von Siegeln, die an das Unternehmen gar nicht vergeben wurden.

Treffen Sie also in Ihrem betrieblichen Umfeld auf Werbestrategien, bei denen Sie den Verdacht auf Wettbewerbsverstoß hegen, sprechen Sie uns an. Wir ermitteln gemäß der aktuellen Rechtslage und unterstützen Sie beim Einleiten der entsprechenden Rechtsmittel. Ein schnelles Handeln ist in diesem Bereich wichtig, denn strafbare Werbung verjährt bereits nach einem halben Jahr. Der Schaden für Ihren Betrieb aber ist in der Regel viel länger spürbar.

Ein weiterer wesentlicher Bereich, in dem es immer wieder zu Wettbewerbsverstößen kommt, ist das Markenrecht. Ein Patent oder eine Marke werden gefälscht oder kopiert – dies reicht von bekannten Firmenlogos über Produkte aller Art bis hin zu billigen Kopien und Plagiaten. Gerade letztere schmücken sich mit einer Qualität, die sie nicht besitzen und den Schaden hat jenes Unternehmen, das mit dem entsprechenden Kosteneinsatz das hochwertige Original herstellt.
Aber auch schon dann, wenn Sie sich eines markanten Logos oder einer bewährten Corporate Identity bedienen, sollten Sie sofort einschreiten, wenn ein Konkurrent ein ähnliches visuelles Konzept verwendet. Lassen Sie sich umgehend beraten, ob ein Wettbewerbsverstoß vorliegt und wie Sie sich, Ihre Corporate Identity und Ihren Wiedererkennungswert effektiv schützen können. Ein sofortiges Eingreifen nützt auch hier.
Haben Sie eine spezielle Fertigungsweise, Technologie oder Produktreihe patentieren lassen? Dann sollten Sie grundsätzlich wachsam sein, dass Ihr festgeschriebenes Recht auch unangetastet bleibt und weder verletzt noch gefälscht wird.

Mit Hilfe professioneller Unterstützung umgehend handeln

Unsere Detektei Berlin Taute Security Management ermittelt auf Wunsch in diese Richtung und stellt gegebenenfalls rechtssichere bzw. rechtskonforme Beweise zusammen, mit denen Sie sich und Ihr Patent schützen.
Für alle angesprochenen Bereiche gilt: Wir als Privatdetektei & Wirtschaftsdetektei agieren äußerst umsichtig, sorgfältig und diskret. Ob eine erste Beratung, Observationsmaßnahme oder die Ermittlungen selbst: Für alle Belange zum Thema unlauterer Wettbewerb erhalten Sie genau die Hilfe, die Sie benötigen.