Vorgetäuschte Krankheit – Vorgetäuschte Arbeitsunfähigkeit

Ermittlung.Berlin – Beweissicherung bei Krankschreibungsbetrug & Lohnfortzahlungsbetrug

Rufen Sie uns jetzt einfach unverbindlich an!

030 74785062

Senden Sie uns jetzt eine unverbindliche Anfrage!

info@ermittlung.berlin

Unsere Detektei Berlin bietet Ihnen wertvolle Unterstützung bei diversen Verdachtsfällen. Wenn Sie also befürchten, dass einer Ihrer Mitarbeiter eine Krankheit vortäuscht, sind wir Ihr diskreter Ansprechpartner. Senden Sie uns Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an. Wir informieren Sie zielgerichtet über entsprechende Möglichkeiten, die Ihnen zur Überprüfung des in Verdacht geratenen Mitarbeiters zur Verfügung stehen.

Voraussetzungen für eine Mitarbeiterüberprüfung

Bevor wir in Ihrem Auftrag eine Mitarbeiterüberprüfung starten können, ist es wichtig, die Vorbedingungen zu überprüfen. Eine solche Observierung ist erst dann rechtlich erlaubt, wenn ein begründeter Verdacht besteht, dass einer Ihrer Mitarbeiter eine Arbeitsunfähigkeit vortäuscht. Eine einfache Vermutung reicht hingegen nicht aus, um die Zielperson zu beobachten und ggf. zu observieren. Wenn jedoch beispielsweise mehrere Kollegen auf ein Fehlverhalten aufmerksam geworden sind und der Verdächtige sich auffällig benimmt, oder vermehrt Krankenscheine eingereicht werden, ist der Zeitpunkt gekommen, uns zu kontaktieren. In einem ersten Gespräch klären wir gemeinsam mit Ihnen ab, ob die Hinweise bzw. Indizien für eine Ermittlung ausreichen.

Vorgetäuschte Krankheit – Betrug am Arbeitgeber

Der Betrug durch die eigenen Mitarbeiter kommt leider häufiger vor als vermutet. Dabei kann es sich um Krankschreibungsbetrug oder um Spesenbetrug handeln, um den Verstoß gegen das Wettbewerbsverbot oder um eine ungenehmigte Nebentätigkeit. Wir erläutern Ihnen die genaue Vorgehensweise und garantieren für eine diskrete und zuverlässige Erledigung Ihres Auftrags. Unsere Observationsteams sind für diverse Auftraggeber unterwegs und wissen, dass jeder Fall einzeln betrachtet werden muss. Ein Mitarbeiter, der sich ständig krank meldet, muss nicht notwendigerweise ein Betrüger sein. Vielleicht gibt es andere Gründe, die Probleme verursachen. Doch häufig zeigt es sich, dass die vorgeblich erkrankten Personen keineswegs zu Hause im Bett bleiben, sondern privaten Vergnügungen nachgehen und somit einen Lohnfortzahlungsbetrug begehen.

Besonders schwerwiegend sind die Fälle, in denen die krankgeschriebenen Mitarbeiter einer anderen Arbeit nachgehen, die bar auf die Hand bezahlt wird, also an der Steuer vorbei. Hiermit machen sich die Personen nicht nur des Lohnfortzahlungsbetrugs strafbar, sondern auch der Schwarzarbeit.

Verfahrensweise bei Verdacht auf eine vorgetäuschte Arbeitsunfähigkeit

Wenn die Voraussetzungen für eine Mitarbeiterüberprüfung erfüllt sind, beobachten unsere erfahrenen Detektive die Zielperson in dem mit Ihnen vereinbarten Zeitraum. Dazu gehören eine optimale Positionierung, damit die Detektive nicht entdeckt werden, eine unauffällige Observation sowie ggf. weitergehende Untersuchungen. Wenn eindeutige Beweise auftauchen, dass eine vorgetäuschte Krankheit mit anderen Delikten im Zusammenhang steht, kontaktieren wir nach Absprache mit Ihnen auch gegebenenfalls die Polizei. Anderenfalls übergeben wir Ihnen nach drei oder mehr Tagen der Überwachung die gesammelten Bilder, Videos und Berichte gerichtskonform. Was Sie damit vorhaben – ob Sie den Mitarbeiter zur Rede stellen, vors Arbeitsgericht gehen oder einen Anwalt kontaktieren –bleibt Ihnen überlassen.

Unsere detaillierten Berichte und die Beweise werden Ihnen komplett zur Verfügung gestellt. Mit dem professionell zusammengestellten Material haben Sie eine gute Grundlage, um vor dem Arbeitsgericht zu bestehen, falls Sie dem Mitarbeiter fristlos kündigen wollen. Angesichts der Beweisunterlagen erklären sich viele Angestellte zu einem außergerichtlichen Vergleich bereit. Dazu gehört im Allgemeinen auch die Übernahme von einem Teil der Detektivkosten. Dies begründet sich auf der gesetzlichen Regelung, dass die vor Gericht verwertbare Beweiserbringung notwendig ist, um den verdächtigen Mitarbeiter des Betrugs zu überführen.

Gerichtsverwertbare Beweise

Vor Gericht brauchen Sie verwertbare Beweisaufnahmen, die durch einen Bericht mit Zeit- und Datumsangabe komplettiert werden. Unsere professionelle Privatdetektei & Wirtschaftsdetektei sorgt für eine intensive Observation und händigt Ihnen im Anschluss die kompletten Unterlagen aus. Abhängig von unserer Absprache können wir Sie auch über Zwischenergebnisse informieren und ggf. den Observationszeitraum verkürzen oder verlängern.

Ermittlung.Berlin – Unser Kundenservice

Unsere starke Kundenorientierung zeigt sich in einer individuellen Bearbeitung Ihrer Aufträge, in der zielgerichteten Beratung und in der zuverlässigen Ausführung der Observationsarbeiten, Berichterstellung und Recherchen. Diskretion ist dabei oberstes Gebot. Auch Sie sollten vorsichtig sein, mit welchen Personen Sie über Ihren Verdacht sprechen. Ansonsten kann es sein, dass der verdächtigte Mitarbeiter von Ihrer Ahnung etwas mitbekommt und frühzeitig Gegenmaßnahmen trifft. Es ist jedoch nur fair, die vorgetäuschte Krankheit aufzudecken, denn durch diesen Betrug werden die anderen Mitarbeiter geschädigt. Daher sorgen wir dafür, dass entsprechende Verdachtsfälle geklärt werden und dass Sie zu Ihrem Recht kommen. Kontaktieren Sie uns einfach unverbindlich.